Kostenloser Versand ab 49€ in DE

Halal Fruchtgummis



Artikel 1 - 4 von 4

Wie wird ein Gummibärchen gemacht?

Gummibärchen bestehen im Wesentlichen aus Wasser, Zucker und Gelatine sowie Aromen, Fruchtsäften und Lebensmittelfarbe. Die genaue Rezeptur ist streng geheim. Die Masse wird in Formen gegossen. Diese bestehen aus einem Bett aus Kartoffelstärke, in die Stempel die gewünschten Konturen einpressen. Jede der entstandenen Formen kann nur einmal benutzt werden.

Die zähflüssige Masse erstarrt innerhalb von drei bis vier Tagen zu dem bekannten Fruchtgummi. Abschließend werden die fertigen Gummitiere von der Stärkeschicht befreit, damit ausschließlich klare, fast transparente Bärchen in die Tüten kommen.

Auf diese Weise entstehen nicht nur Gummibärchen, sondern auch „Saure Würmer“, Erdbeere BärenMarshmallows mini, Saure Zungen, Happy Bears oder Mini Cola. Würmer oder mehrfarbige Schlangen werden dagegen oft extrudiert. Die Masse wird also durch eine Düse gepresst und in der gewünschten Länge abgeschnitten. Das Verfahren ähnelt der Herstellung von Makkaroni, Cannelloni oder Spritzgebäck.

Welches sind die beliebtesten Halal Gummibärchen?

Schwer zu sagen, welches die beliebtesten Halal Gummibärchen sind, denn unsere Kunden lieben alle Halal Produkte. Es kommt auch auf die Jahreszeit an. Im Sommer sind Apfel Kaugummi, gefüllter ApfelApple Rings und Joghurtgums sehr beliebt, also die fruchtigen Sorten. Viele Kunden lieben es auch bei großer Hitze Geleefrüchte zu kaufen oder die bekannten Jelly Beans. In er kalten Jahreszeit sind Halal Marshmallows, Zungen Roller und Zuckerwatte im Becher sehr beliebt. Halal Pizza ist ganzjährig ein Renner. Halal Fruchtgummi unterscheiden sich lediglich in einer Zutat von herkömmlichen Fruchtgummis der Gelatine. Viele Hersteller verwenden Gelatine unbekannter Herkunft auch vom Schwein, denn diese ist billig. Halal Fruchtgummis enthalten dagegen Rindergelatine von Tieren, die nach bestimmten Vorschriften geschlachtet wurden. Heute schätzen viele Verbraucher hochwertige Rindergelatine, daher sind Halal Fruchtgummi generell sehr beliebt. Tipp: Kinder lieben besonders die bunten und originellen Sorten sowie mehrfarbige Süßigkeiten. Für Erwachsene solltest Du besser Geleefrüchte kaufen oder Fruchtgummi, der Früchten ähnelt.

Wann sollte man Gummibärchen essen?

Gummibärchen sind besser als ihr Ruf, sie können sogar dazu beitragen, Nahrung besser zu verwerten. Tatsache ist, dass das Verhältnis der essenziellen Aminosäuren in Lebensmitteleiweiß entscheidet, wie gut der Körper es verwertet. Eine perfekte Kombination ist Rindfleisch und Gelatine. Ein paar Gummibärchen, die bekanntlich viel Gelatine enthalten, sind daher der perfekte Nachtisch zu einem Wurstbrot oder einem Steak. Gummibärchen auf nüchternen Magen zu essen, bedeutet deren Eiweiß nicht optimal verwerten zu können.

Natürlich gilt wie bei allen Süßigkeiten, dass der Zucker den Zähnen schadet, daher ist es sinnvoll, zeitnah nach dem Essen der Bärchen einen zuckerfreien Kaugummi zu kauen oder sich die Zähne zu putzen.